2012

In diesem Jahr durften wir erstmals mit SchülerInnen im Rahmen des Religionsunterrichts zu den Themen Flucht/Asyl arbeiten. Als Teil der Initiative Bleiberecht organisierten wir die Demonstration und das Fest zum Weltflüchtlingstag mit und waren auch beim Transnationalen Migrant_innenstreick dabei.

Auch hatten wir als Verein die ersten Berührungspunkte mit dem Medium Film: unsere spätere Mitarbeiterin Amina Daschil gestaltete als ihre Abschlussarbeit das Video "Flüchten kann tödlich sein" und stellte es der Plattform Rechtsberatung zur Verfügung.

Workshop

Weltflüchtlingstag

Transnationaler Migrant_innenstreik

Video: Flüchten kann tödlich sein!